Betreuungsassistenz nach §87b Abs. 3 SGB XI

HomeBildungszentrumWEITERBILDUNGBetreuungsassistenz nach §87b Abs. 3 SGB XI


betreuungsassistenzBetreuungsassistenz für Pflegeeinrichtungen nach §87b Abs. 3 SGB XI


Kursbeschreibung:

Sie möchten sich in kurzer Zeit und umfassend zum Betreuungsassistenten für Pflegeeinrichtungen ausbilden lassen? Unser Kurs vermittelt Ihnen in 6 Wochen das geforderte Fachwissen und bietet Ihnen in einem 10-tägigen Praktika die Möglichkeit, dieses in der Praxis zu trainieren.


Die Inhalte des Kurses umfassen Grundkenntnisse über Pflege, Erkrankungen im Alter, Beschäftigungsmöglichkeiten, Rechtskunde und Ernährungslehre.



Kursinhalte:

  • Kommunikation und Interaktion (Grundkenntnisse), besonders im Umgang mit Menschen mit Demenz, psychischen Erkrankungen und geistigen Behinderungen, sowie mit den an der Pflege Beteiligten, z.B. Pflegekräften, Angehörigen und ehrenamtlich Engagierten
  • Grundkenntnisse über Demenzerkrankungen, psychische Erkrankungen, geistige Behinderungen sowie typische Alterserkrankungen wie Diabetes und degenerative Erkrankungen des Bewegungsapparates
    und deren Behandlungsmöglichkeiten
  • Rechtskunde (Grundkenntnisse zu Haftungsrecht, Betreuungsrecht, Schweigepflicht, Datenschutz und zur Charta der Rechte hilfe-und pflegebedürftiger Menschen)
  • Hauswirtschafts– und Ernährungslehre mit besonderer Beachtung von Diäten und Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Beschäftigungsmöglichkeiten und Freizeitgestaltung für Menschen mit Demenzerkrankungen
  • gesprächsorientierte Biographiearbeit


Aufgabenbereiche:

Motivierung, Begleitung und Betreuung auch einzelner hilfe- und pflegebedürftiger Menschen bei folgenden Alltagsaktivitäten (z.B.):

  • Malen und Basteln
  • Kochen und Backen
  • Musik hören, singen
  • Brett– und Kartenspiele
  • Besuch von Veranstaltungen

Als Zusatzscheine erwerben Sie:

  • Erste-Hilfe-Kurs
  • Rollstuhl-Schiebe-Kurs
  • Gesundheitsunterweisung

Zusätzlich lernen Sie, in einem angemessenen Verhältnis sowohl auf die Ihnen anvertrauten pflegebedürftigen Personen als auch auf sich selbst zu achten. Deshalb sind in das Modul entsprechende Coachingeinheiten integriert. Während der Praktikumsphasen haben Sie die Möglichkeit für einen Erfahrungsaustausch mit professioneller Unterstützung (regelmäßige Supervision).



Zielgruppe:

Für Erwerbslose, die sich beruflich (neu) orientieren möchten und Berufstätige, die neben ihrer Tätigkeit eine Weiterqualifizierung anstreben.



Voraussetzungen:

  • Eine positive Haltung gegenüber kranken und alten Menschen.
  • Eine gewisse psychische Stabilität und physische Belastbarkeit der Teilnehmenden.

Der theoretische Unterricht findet täglich von 08:30 bis 15:30 Uhr statt. Der Einsatz in den Praktikumszeiten erfolgt in Vollzeit und in Abstimmung mit den Pflege- oder Altenheimen.


Wir bieten Ihnen:

  • Eine abwechslungsreiche, praxisbezogene und fachgerechte Wissensvermittlung
  • Einen modularen Aufbau, der es erlaubt, wahlweise einzelne Module oder den gesamten Kurs zu belegen
  • Begleitendes Coaching und Supervision
  • Kompetente, erfahrene und engagierte Dozenten und Coaches
  • Kreative Lern- und Arbeitsatmosphäre in modern ausgestatteten Unterrichtsräumen.


  • Maßnahmennummer:




     

    Sie haben Fragen, oder wollen sich für einen Kurs anmelden? Dann nehmen Sie doch einfach gleich hier Kontakt zu uns auf!